Löhnerinnen wieder ohne Sieg

Am Samstag ging es für die Obernbecker Damen der HSG-LO in die letzte und vor allem entscheidende Phase der Saison – es geht noch immer um den Klassenerhalt.

Gegen die Damen vom SF Loxten zeigten die Löhnerinnen zunächst eine solide erste Hälfte. Eine starke Abwehrleistung, spielerisch gute Entscheidungen im Angriff und eine gute Leistung der Torhüterinnen der Obernbecker Frauen sorgten dafür, dass sich die Gastgeber keinen größeren Vorsprung als 3 Tore sichern konnten (12:9, 30‘).

Diese Leistung konnten die Löhnerinnen nicht in die zweite Halbzeit tragen. Durch unglückliche Fehler und ein geschicktes Spiel der Gastgeber, machten diese zum Ende der zweiten Hälfte die Führung deutlich und sicherten sich mit einem Ergebnis von 27:13 die zwei Punkte.

HSG-Löhne-Oberbeck: Bithja Kieslich (4), Julia Vogelsang (5), Katharina Boehnke (2), Lara Kemena (1), Milena Stuke (1), Merle Viermann, Nina Kuhlmann, Linda Blankenstein, Anette Womelsdorf, Nele Schiffer, Emma Scheer, Carolin Tacke, Isabel Kasper, Katharina Fricke

Scroll to Top