Startseite » News

Vorbericht zum letzten Heimspiel in 2013 gegen die HSG EURo II

17.12.2013 - 1. Herren

Das Handballjahr 2013 neigt sich dem Ende zu, doch bevor es in die wohlverdiente Weihnachtspause geht steht am Samstag um 18:15 Uhr das letzte Heimspiel des Jahres gegen die HSG EURo II an. Doch unsere Gäste von der anderen Seite des Berges werden nicht nach Löhne reisen, um an uns Geschenke zu verteilen, auch wenn sich einige alte Bekannte auf dem Spielfeld gegenüberstehen werden.

Da wäre z.B. Dirk Schnake, der sich bei EURo I seit Serienbeginn noch auf sein Traineramt konzentriert und daher der 2. Mannschaft  als Spieler zur Verfügung steht. Schnake werden viele aus seiner Zeit bei der HSGLO kennen und wissen, wie brandgefährlich er auf Linksaußen oder Halblinks ist. Immer heiß, voll motiviert und am Rande der Legalität ist es eigentlich angenehmer, mit statt gegen Schnaki zu spielen. Mit Benjamin Grohmann kehrt ein weiterer Spieler an seine alte Wirkungsstätte zurück. Zusammen mit Timbo spielt Benno außerdem im legendären Team94/02 – am Samstag werden sich die beiden während des Spiels aber sicher nichts schenken. Spielertrainer Blotevogel ist ebenfalls ein Linksaußen der Extraklasse und bringt einen Sack Erfahrung aus vielen Jahren in Ober- und Regionalliga mit. Mit Lübking, Rörsch und Volkmann hat EURo II weitere sehr gute Spieler im Gepäck, gegen die wir uns mächtig strecken werden müssen.

Nach der schlechten Leistung in Herford holte unser Trainer beim Training diese Woche zum Glück nicht die Rute raus, vielmehr wurde intensiv an den offenbarten Schwachstellen gearbeitet. Der Spielerpass von Björn Blomenkamp wird wohl noch vor Samstag bei der HSGLO unterm Weihnachtsbaum liegen, so dass unser Neuzugang gegen seinen alten Verein aller Voraussicht nach spielberechtigt sein wird.

Auf unserem Wunschzettel stehen natürlich zwei Punkte, für die wir auch alles geben werden (müssen). Schließlich ist bald Weihnachten und wir wollen unseren treuen Fans, aber auch uns selber mit einem Sieg im letzten Heimspiel das Weihnachtsfest verschönern.


Von: HSGLO
Handball.de