Startseite » News

Schmutziger Sieg im Derby

10.02.2014 - 1. Herren

Es war teilweise schwere Kost, die unsere Zuschauer beim 17:13 Heimsieg gegen den VFL Mennighüffen 2 zu verdauen hatten.
Die Truppe von Trainer Marcel Flechtner nahm, wie erwartet, von Anfang an Thorsten und Crazy in Manndeckung und brachte somit unser Angriffsspiel gehörig ins Stocken. Den sich durch diese offene Abwehr bietenden Platz konnten unsere Außenspieler leider nicht wie gewohnt zu Toren nutzen. Eine Angriffseffektivität von deutlich unter 50 Prozent spricht hier deutliche Bände.
Da sich aber auch der VFL gegen unsere aggressive Deckung sehr schwer tat und Magga im Tor ebenfalls einen starken Tag erwischte, reichte dies um mit 9:7 aus unserer Sicht in die Pause zu gehen. In der zweiten Hälfte gab es dann genau das Gleiche Bild. Beste Tormöglichkeiten wurden leichtfertig gegen den starken VFL Torwart Simon Faul vergeben, dafür arbeiteten wir aber weiterhin leidenschaftlich in der Abwehr.
Ohne groß in Bedrängnis zu geraten kamen wir somit zum verdienten 17:13 Heimsieg und bleiben weiterhin ärgster Verfolger von Primus HCE Bad Oeynhausen.
Tore: Kracht 5, Bergmann 4/3, Nienaber 3, Strauch 3, Biermann 2


Von: HSGLO
Handball.de