Startseite » News

HSGLO verliert „überraschenderweise“ in Hartum

17.02.2014 - 1. Herren

Der obligatorische Blick vor Spielbeginn in das Hallenheft des TuS Hartum konnte leicht den Eindruck vermitteln, dass wir als Gast rein zufällig auf Tabellenplatz 2 stehen würden und Rückblickend das Hinspiel gerechterwereise eigentlich der TuS hätte gewinnen müssen...

Und auch die ersten Spielminuten deuteten auf auf eine klare Überlegenheit der Gastgeber hin. Hartum fand in der gut gefüllten und wieder einmal sehr lauten Bürgerhalle besser ins Spiel und führte schnell mit 4:1. Danach gewöhnten wir uns aber an die Kulisse und verkürzen in der Folge auf 5:4. Jetzt entwickelte sich eine spannende Bezirksligapartie, in der wir getragen von unserer starken Rückraumachse Kracht-Nienaber-Bergmann bis zur Halbzeit eine knappe 14:15-Führung behaupten konnten. Die zweite Halbzeit verlief ebenfalls recht ausgeglichen, Hartum gelang es jedoch kurz vor Schluss eine 2-Tore-Führung herauszuspielen und damit die Vorentscheidung herbeizuführen. Dabei hatten wir durchaus mehrfach die Chance, dieses Spiel auch für uns zu entscheiden.

Es sollte am Sonntag für uns einfach nicht für einen einfachen oder sogar doppelten Punktgewinn reichen – zu viele Kleinigkeiten liefen auf Seite der HSGLO nicht zusammen und verhinderten in Summe somit den Erfolg und kosteten uns im Endeffekt sogar (vorläufig) den zweiten Tabellenplatz. Hartum hingegen konnte mit dem Sieg zur HCE-Verfolgergruppe aufschließen, welche nun aus Steinheim (26:10 Punkte), HSGLO (26:10), Wehe (25:11) und Hartum (24:12) besteht.

Auf Wunsch des TuS Gehlenbeck wurde unser für kommenden Samstag angesetztes Heimspiel übrigens auf Donnerstag, den 10.04.2014 um 20:00 Uhr verlegt. Damit verlängert sich die Karnevalspause für die HSGLO um eine weitere Woche und es bleibt genug Zeit, den Rückschlag aus Hartum zu verarbeiten. Weiter geht’s dann am 08.03.2014 um 18:15 Uhr mit einem Heimspiel gegen die Reserve des TSV Hahlen.

HSGLO: Finke, Breitenkamp; Kracht (9), Bergmann (8/2), Nienaber (7), Biermann (4), Strauch (1), Blomenkamp, Brune, Holtmann, Kürten, Möller


Von: HSGLO
Handball.de