Startseite » News

HSGLO unterliegt in Nordhemmern mit 25:26

16.04.2013 - 1. Herren

Mit der Vorgabe, sich einen gehörigen Vorspruch erarbeiten zu können, ging die HSGLO ins Spiel gegen den Tabellennachbarn LiT III. Nachdem das Hinspiel Remis geendet hatte sollte ein Sieg her, um LiT auch im direkten Vergleich zu distanzieren, doch das gelang nicht. Nach gutem Beginn und diversen Führungen kippte das Spiel beim 7:7 und der Gastgeber konnte sich bis zur Pause auf 12:10 leicht absetzen. Auch im zweiten Durchgang blieb die Begegnung eng und spannend und erreichte kein gutes Niveau, was bei dieser Konstellation auch nicht zu erwarten war. Das heimische HSG-Team wirkte fahrig und nur wenig zielstrebig und eine gute Leistung lieferte lediglich Martin Biermann ab, der seit Wochen auf sehr hohem Landesliganiveau agiert.

Trotz der schwachen Leistung gelang der 13:13 Ausgleich und kurz vor dem Ende sogar die verdiente 25:24 Führung, doch die sollte nicht reichen. LiT traf noch zweimal, Löhne nicht mehr und der Abstiegskampf bleibt für uns weiter sehr spannend und wird am kommenden Wochenende gegen Brake fortgesetzt. Noch sind sechs Punkte zu verteilen und sechs Teams im Rennen und wir haben es nach wie vor selbst in der Hand, denn die letzten Gegner heißen Spenge und Altenbecken und befinden sich ebenfalls im Abstiegskampf.


Von: Hans Ball
Handball.de