Startseite » News

HSGLO startet mit einer Niederlage in die Saison

10.09.2014 - 1. Herren

Da die Vorbereitung auf die neue Saison wegen vieler Verletzungen nicht gerade optimal verlaufen war und Trainingsspiele sogar abgesagt werden musste, fuhren wir mit einem mulmigen Gefühl nach Hüllhorst. In den ersten 10 Minuten konnte sich keine Mannschaft richtig absetzen und es stand 4:4. Dann aber gelang es Hüllhorst, auf 8:5 wegzuziehen. Das gute Zusammenspiel zwischen Martin Kracht und Martin Biermann am Kreis brachte uns dann aber eine 12:11 Halbzeitführung. Auch bis zur 45 Minute (16:16) waren beide Teams gleichwertig. Einige SR-Entscheidungen führten zu Unruhe und Unmut in unserem Team und die SR verteilten 2-Minuten-Strafen gegen uns. Aufgrund von überhasteten Würfen und schlechtem Rückzugsverhalten kamen die Hüllhorster zu einfachen Toren und führten bald mit 21:17. Das war die Vorentscheidung. Im weiteren Verlauf wollte nicht mehr viel zusammenlaufen. Einen Tempogegenstoß von Thorsten Bergmann verhinderten die Schiedsrichter, weil sie der Meinung waren, dass Thorsten beim Lauf auf das Tor des Gegners den Ball geführt habe. Danach war nur noch Schadensbegrenzung angesagt. Endstand war dann 26:20

HSGLO: Finke, Michalik - Bergmann 9/5, Biermann 4, Kracht 2, Schnake 2, Nienhaber 2, Holtmann 1, L. Brune, J.P. Brune, Stuke, Möller, Blomenkamp, Kreft


Handball.de