Startseite » News

Die HSGLO 1 rettet sich in der letzten Sekunde

04.10.2016 - 1. Herren

Nichts für schwache Nerven war das Heimspiel zwischen der HSGLO1 und der Spvg. Versmold. Die Begegnung gegen die Spielvereinigung endete 24:24 und war neben dem Spielstand von 0:0 das einzige Unentschieden in den 60 Minuten.

Die HSGLO lief durch die hohe Anzahl an Fehlwürfen permanent einen Rückstand hinter her. Insgesamt wurden gleich fünf Siebenmeter vergeben, sodass ein Punktgewinn schon fast in weite Ferne gerückt war. In der Halbzeit konnte die Mannschaft jedoch wieder genug Kraft tanken, um noch mal richtig aufzufahren. Die HSGLO ließ sich so über die gesamte Distanz nie richtig abschütteln und rette in der letzten Sekunde noch einen Punkt durch Lennart Brune. 

Kämpferisch kann sich die HSGLO nichts vorwerfen, allerdings müssen die vielen Fehlwürfe in den nächsten Spielen dringend unterbunden werden. Mit einem Punkteverhältnis von 5:3 und einen 5. Platz geht es nun in die Herbstpause. Das nächste Spiel findet somit erst am 22.10 in Brockhagen statt.

Es spielten: Lengwenus, Schmidt, Brokfeld, Strauch, Husemöller, L. Brune (5), Detering (2), Biermann (2), Möller (1), J.P. Brune (5/1), Meynert (1), Scholz, Holtmann (4/1), Bergmann (4)


Handball.de